FERIENWOHNUNG IN ERFURT

Im Herzen von Thüringen


Kaufmannskirche St. Gregorius in Erfurt

Kaufmannskirche St. Gregorius in Erfurt

Die Kaufmannskirche St. Gregorius zählt zu den ältesten Pfarrkirchen Erfurts. Gegründet von friesischen Kaufleuten, wurde sie im 11. Jahrhundert am Kreuzungspunkt dreier wichtiger Handelsrouten erbaut - der Via Regia, der Ost-West-Handelsroute Kiew-Straßburg und der deutschen Nord-Süd-Verbindung von Hamburg nach Nürnberg. Beim großen Stadtbrand von 1291 wurde die Kirche nahezu komplett zerstört. Ursprünglich als romanischer Bau errichtet, wurde der Neubau bereits in gotischem Stil ausgeführt. Die Weihe der neu erbauten Kaufmannskirche erfolgte schließlich im Jahre 1368.

Ernsthafte Schäden erfuhr der Bau erneut im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs. 1944 durch eine Luftmine schwer getroffen, konnten das Gebäude erst im Jahre 1952 vollständig wiederhergestellt werden. Weitere Baumaßnahmen sollten folgen. So wurde im Jahre 1955 der Altar restauriert. Von 1987 bis 1992 fand die Restaurierung der Kanzel statt. Eine Sanierung des Nordturms und schließlich auch des Südturms schloss sich an. Die äußere Gesamtsanierung konnte im Jahre 2008 abgeschlossen werden. Architektonisch präsentiert sich St. Gregorius heute als dreischiffige Basilika ohne Querhaus, die mit ihrer für Erfurt so typischen doppelten Ostturmanlage die nordöstliche Begrenzung des Erfurter "Angers" bildet.

Zur Außenanlage der Kaufmannskirche gehört seit dem Jahre 1889 ein Denkmal zu Ehren Martin Luthers, der am 22. Oktober 1522 in den Mauern von St. Gregorius über die Ziele der Reformation predigte. Weitere bekannte Persönlichkeiten der Kirchenhistorie waren zudem die Eltern von Johann Sebastian Bach, die im Jahre 1668 hier getraut wurden. Besondere Ehre erweist die Kaufmannskirche den im Ersten Weltkrieg gefallenen Gemeindemitgliedern, denen im Erdgeschoss des Nordturmes eine Gedenkkapelle gewidmet ist. Im Erdgeschoss des Südturmes hingegen befindet sich die Sakristei.


Kontaktdaten

Öffnungszeiten *

Eintrittspreise *

Kaufmannskirche
Am Anger
99085 Erfurt
www.volkskundemuseum-erfurt.de

Mo, Mi, Fr von 11:00 - 14:00 Uhr
Di, Do, Sa von 11:00 - 17:00 Uhr

Erwachsene:
Ermäßigte:

* Stand der Information: Juli 2012